Neurologische Praxis Dr. med. Elena Rajda | Fachärztin für Neurologie | Theaterplatz 1 b | 53177 Bonn/Bad Godesberg
Dr. Rajda
Warning: Illegal string offset 'url' in /WWWROOT/144566/htdocs/wp-content/themes/dr-rajda/page.php on line 14 Diagnostik und Therapie bei Migräne

Diagnostik und Therapie bei Migräne

Euphorie oder depressive Verstimmung, Appetitlosigkeit oder Heißhunger: Die ersten Warnzeichen in der sogenannten Vorläuferphase einer bevorstehenden Migräne-Attacke sind individuell verschieden. Neurologische Ausfälle wie Sehstörungen, Kribbeln in den Fingern, Gleichgewichts- oder Sprachstörungen können folgen. Mediziner nennen diese Phase der Migräne Aura. Das ist schon alles unangenehm, aber erst jetzt beginnt die Hauptphase der Erkrankung: stechende, einseitige Kopfschmerzen über 4-72 Stunden, dazu oft Kreislaufprobleme, Übelkeit und Erbrechen. Eine sehr belastende Zeit für die Betroffenen – an Arbeit oder einen normalen Alltag ist nicht zu denken. Hat die Attacke ihren Höhepunkt erreicht, nehmen die Symptome langsam über 12 bis 24 Stunden ab und die Betroffenen fühlen sich müde und leer.

Nicht alle Patienten spüren die Warnzeichen und/oder eine Aura. Sie durchlaufen nur eine der beiden Phasen oder werden unvermittelt von der Kopfschmerzphase „heimgesucht“.

 

Migräne: Auslöser und Ursachen

Migräne ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen. Aktuellen Statistiken zufolge leiden in Deutschland ca. 6,7 Millionen Menschen darunter – Tendenz weiter steigend. Wann eine Migräne-Attacke kommt, ist nicht absehbar. Es gibt viele individuelle Faktoren (Trigger), die sie auslösen können. Dazu zählen z. B. Stress, Alkohol, hormonelle Schwankungen und verschiedene Lebensmittel.

Die genauen Ursachen der Migräne sind noch nicht geklärt. Als sicher gilt jedoch, dass genetische Faktoren, der Lebensstil und Umwelteinflüsse eine entscheidende Rolle spielen. Eine Heilung ist nach heutigem Stand der Forschung noch nicht möglich. Aber es gibt erprobte Therapiekonzepte, die Patienten effektiv helfen.

 

Migräne: Ganzheitliche Therapie

Unsere neurologische Praxis ist u. a. spezialisiert auf die Therapie der Migräne. Frau Dr. med. Elena Rajda erstellt nach einer ausführlichen Besprechung der Krankengeschichte gemeinsam mit dem Patienten einen individuellen Therapieplan mit dem Ziel, die Häufigkeit und Intensität der Migräne-Attacken zu minimieren und so die Lebensqualität zu steigern. Dazu zählen die Identifizierung und Vermeidung der individuellen Trigger und weitere medikamentöse und nicht-medikamentöse Maßnahmen.